Vereinsleben

 Datum

 Über unser Vereinsleben im Jahr 2017

Sie lesen hier:

1. Winterwanderung in Dörnthal am 8.1.201
2. Fortbildung mit Dr. Markus Zeissler am 12.2.2017 in Lugau bei Kanone

8.1.2017
Am 08.01.2017 lud ich, Clarence vom Yukon, euch zur Neujahrswanderung nach Dörnthal ein. Mein Frauchen und ich haben uns sehr darauf gefreut.

Genau zu unserer Wunschzeit hat der „Wettermacher“ auch unsere Schneeberge wachsen lassen. Für Neufundländer das Schönste, was es gibt!

Meine Kumpels,  die zwei Jungs vom „Kyffhäuserblick“, „Hektor vom Sankt Lorenzstrom“, „Don Dingo vom Heinitzbruch“, und die Mädels „Utha vom Fichtelgebirge“, „Mary vom Kloster Buch“ und Wirbelwind „Black Animals Wally“ waren mit Freude dabei. Wir machten uns zu einer Extremwanderung nach dem gemeinsamen Frühstück auf die Socken bzw. Pfoten. Es dauerte nicht lange und die Zweibeiner jammerten über die nicht beräumten Wanderwege, nasse Hosen, kalte Füße uvm…   Mein Frauchen und ich hatten schon am Tag zuvor geschmunzelt über diese Leistungsprüfung für Neufundländer und ihre Rudelführer.

Unsere Mädels (die wieder von der Leine gelassen wurden und durch den kniehohen Schnee brechten) und natürlich unsere Jungs erhalten für diese Leistung alle ein V1 . Bei den Rudelführern ist mir die Anerkennung der erbrachten Leistung schwer gefallen, doch für die große Liebe zu den Neufundländern und für das Zusammenleben in unserer Landesgruppe erhaltet ihr alle ein V“.

Als wir am Sportlerheim ankamen, wartete der Vorstand unserer „Wasserarbeitsgruppe Sachsen e. V.“ auf uns. Auf Frauchens Frage: „Seid ihr mit dem Schlauchboot  gekommen?“ konterten sie: „Die Gezeiten von Ebbe und Flut im Erzgebirge sind uns noch nicht bekannt.“  Eine treffsichere Antwort, um einen schönen gemeinsamen Sonntag zu verleben. Bis zur nächsten Leistungsprüfung.

Euer Clarence

Fotos unter [Winterwanderung in Dörnthal am 8.1.2017]

12.02.2017
Fortbildung mit Dr. Markus Zeissler am 12.2.2017 in Lugau bei „Kanone“

19 Personen und 11 Neufis waren zur Fortbildung gekommen, die unser Vorstandsmitglied Jürgen Gabriel angeregt und organisiert hatte.
Dr. Markus Zeissler, Besitzer der „Kleintierklinik Vogtland“, Spezialist für Orthopädie und Chirurgie, Obergutachter, gab uns in über zwei Stunden einen anschaulichen und sehr lebendig dargestellten Überblick über Herzerkrankungen, HD, ED und Magendrehungen bei Hunden, vorrangig Neufundländer.
Hier spürte man, das ist nicht nur ein Tierarzt, sondern auch ein Tierfreund, der seine Erkenntnisse aus der täglichen Praxis mit Hinweisen für eine gesunde Zucht verband, vor uns stand.
Außerdem gab er uns auch (Nichttierärzte) wichtige Erkennungshilfen der Symptome und Handlungshinweise, besonders dort, wo tierärztliche Hilfe innerhalb weniger Stunden das Leben unserer Vierbeiner retten kann.
Für diesen Vortrag hätte sich nicht nur die Anfahrt aus Sachsen, sondern auch über hunderte Kilometer gelohnt.
Deshalb empfehlen wir den Vortrag von Herrn Dr. Markus Zeissler besonders für Zuchtvereine (Hunde und Katzen), für Züchter, aber auch für Tierärzte, weiter.

Kontaktdaten:
Tierklinik Vogtland
Kaiserstraße 66
08209 Auerbach
Tel.: 03744 212471
Homepage: www.tierklinik-zeissler.de

E-Mail.: tierklinik-zeissler@t-online.de

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Dr. Markus Zeissler, der seinen Sonntagnachmittag opferte, obwohl er in der Nacht zuvor im OP-Saal stand, und auch für sein Versprechen wiederzukommen.
Danke natürlich auch an Anke und ihre Helfer für das leckere Essen und an Jürgen für die Organisation und Betreuung und bei Petra für die Oberhoheit.

Für die Landesgruppe
eure Christine Heyne